zeitleiste

 

1972  meine geburt in zug als 11. von später 13 kindern
1977  traumatischer verkehrsunfall
1978  schuleintritt
1980  zweimonatiger krankenhausaufenthalt
1982  erste selbst geschriebene geschichten
1984  übertritt ins gymnasium und damit deutlicher freiheitsgewinn
1988  erste politische aktionen zum schutz der umwelt

1991  matura / abitur
1991  studium der psychologie in zürich
1992  studium der germanistik
1993  studium der geschichte
1994  gender studies
1995  studienjahr in leipzig
1996  studienaufenthalt in århus / DK
1996  hochzeit mit frau blume, annahme ihres nachnamens
1997  studium der kunstgeschichte
1997  literaturkritiker (u. a. für die zeit)
1999  schreibaufenthalt in leipzig

2000  beitritt zum schweizer fachjournalistenverband sfjv
2000  trennung von frau blume und umzug nach lucca / I
2001  geburt von tamo
2001  diplom im fernkurs kjl der STUBE wien
2001  erstes bilderbuch: ein richtig schöner tag; ill. von jacky gleich
2003  geburt von fion
2003  umzug in die nähe von weimar
2003  nominierung zum deutschen jugendliteraturpreis mit „mitten in der nacht“
2005  geburt von laya
2005  umzug nach buchberg / mecklenburg; sanierung eines alten bauernhofs
2005  erstes kinderbuch: tamara und die liebe; ill. von franziska biermann
2005  auszeichnung die 10 bremer besten für „tamara und die liebe“
2005  nominierung zum rattenfängerpreis mit „der gestiefele kater“
2006  erste inszenierung: die goldene gans; UA wangelin; regie, drehbuch, schauspiel
2006  erster von zwei gescheiterten versuchen, eine freie grundschule zu gründen
2007  nominierung zum schweizer kinder- und jugendmedienpreis mit „tamara und die liebe“
2007  nominierung zum printers club award mit „wer liest, ist“
2007  entwicklung des touristisch-wirtschaftlichen leitbilds der gemeinde buchberg zusammen mit jacky gleich, andrea silbermann, hendrik silbermann
2007  schwerer verkehrsunfall
2008  dorftheater: aus dem fenster gelehnt. geschichten vom dorf; UA gnevsdorf; regie, drehbuch, schauspiel
2008  aufnahme in den deutschen fachjournalistenverband dfjv (und austritt aus dem schweizer verband)
2008  2. hochzeit
2009  arbeitsstipendium des landes mecklenburg-vorpommern
2009  empfehlung zum schweizer kinder- und jugendmedienpreis mit „gufidaun“
2009  beitritt zum schweizer schriftstellerverband ads
2009  gründung und führung einer biologischen einkaufsgemeinschaft
2009  gründung und 1. vorsitzender von NöL e.V. – verein zur förderung von natur, ökologie, lebensfreude im raum der lehm- & backsteinstraße

2010  ibby ehrenliste mit „gufidaun“
2010  erstes in eigenregie hergestelltes buch: im broccoliwald; ill. von jacky gleich
2011  writer in residence: 4-tägiger schreib- und luxus-aufenthalt im savoy baur en ville, zürich, auf einladung von swiss deluxe hotels (SDH)
2011  umzug nach eisenach und versuch der kulturellen integration
2012  umzug nach solothurn und damit rückkehr in die schweiz
2012  erstes Jugendbuch: das meretlein; nach gottfried keller, ill. von laura jurt
2013  einladung zu den 6. bieler gesprächen
2013  arbeit als verleger: gründung des kwasi verlag
2013  arbeit als buchhändler: übernahme des buchressorts im naturlädeli an der rudolf steiner schule solothurn (bis 2015)
2013  mitglied in der vorbereitungsgruppe zu den 7. bieler gesprächen (bis 2016)
2014  umzug nach guggisberg; sanierung eines alten bauernhofs
2015  gründung der SCHWARM eG – zusammenschluss von kreativen kleinstverlegern
2016  sekretär der jugendarbeit region schwarzenburg