lesungen

lesungen im ganzen deutschen sprachraum seit 2001.

aktuell:
2.–20. mai  schullesungen in der ostschweiz
24.–27. mai  lesungen an der jugendbuchwoche in celle
2. sept  schullesungen in hannover

17. sept  workshop in der lehrerfortbildung an der fhnw in solothurn
27. okt   workshop mit studierenden der fhnw in solothurn
28. okt  schullesungen in hüttlingen
7.–9. nov  schullesungen in brüssel
10.–11. nov  schullesungen in aachen
12. nov  workshop mit asylsuchenden in aachen
13.–15. nov  lesungen und workshops zur shakespeare-ausstellung in brandenburg
17.–25. nov  schullesungen in der innerschweiz. anmeldungen hier möglich.
2017
16.–20. jan  schullesungen im kanton zürich. anmeldungen hier möglich.

 

rückmeldung von lesungen an schweizer primarschulen 2016:

kinder-kommentare (2. klasse) und was die lehrerin gesagt hat.
und eine begeisterte stimme aus dem südtirol:
Lieber Herr Blume,
vielleicht können Sie sich an mich erinnern: Sie besuchten uns vor zwei Jahren in Meran (Südtirol), in der Grundschule Franz Tappeiner. Wir hatten unsere Bibliothek neu gestaltet und der Höhepunkt waren Ihre Lesungen für die Kinder.Sie haben meinen Unterricht mit Ihrem Buch sehr bereichert. Ihre Art zu erzählen ist nämlich so authentisch, erfrischend und berührend. Ich hing an Ihren Lippen, genauso wie die Kinder. Ich hätte ewig zuhören können. Ihre Offenheit finde ich sehr schön. Es gibt nicht so viele Menschen, die über Gefühle so einfühlsam und humorvoll sprechen können. Insofern finde ich Ihre Bücher Mut machend, denn sie sprechen über das, was wir oft nicht wagen auszusprechen.
Daraufhin besorgte ich den Sammelband von Tamatom und las ihn meinen Schülern während des ganzen Schuljahres vor. Als ich Tamatom und die Liebe vorlas, war es das reinste Abenteuer, und ich war genauso überrascht und berührt wie die Kinder, wurde auch rot und kicherte… Die Kinder liebten das ganze Buch und heute am letzten Schultag las ich die letzten Seiten, ohne es geplant zu haben.
Ich finde Ihre Sprache sehr schön: verständlich und ausdrucksstark. Die Figuren waren spannend, mit allen verschiedenen Charakterzügen und es gab viel Feingefühl. Sie bauten in dieses Buch so viele aktuelle und wertvolle Themen ein, so dass wir auch immer wieder ins Diskutieren kamen.
Nun habe ich mir Salamies Lesezauber mit Tamatom und die Liebe angesehen und habe mich dabei sehr amüsiert. Meine Frage an Sie: Im kommenden Schuljahr (5.Klasse) werde ich wieder ein Buch vorlesen. Hätten Sie einen Tipp für mich?
Noch viel Spaß beim Schreiben und Vorlesen Ihrer wundervollen Bücher! Mit lieben Grüßen, Verena Aichner

 

sie möchten eine lesung organisieren und mich als autor einladen?
infos zu meinen veranstaltungen finden sie hier nach alter getrennt:

lesungen für kindergarten, vorschule, 1. klasse
lesungen für 1.-4. klasse
lesungen für 4.-6. klasse
lesungen für jugendliche
lesungen für erwachsene

 

in den kantonen bern und solothurn werden die kosten meiner lesungen z. t. vollständig übernommen.
preise / lesung buchen

 

ich halte auch schreibwerkstätten und schreibwochen