schreibwerkstätten

aller anfang ist schwer –

in drei stunden ist es leider nicht möglich, einen roman zu schreiben. noch nicht mal eine ganze erzählung.
aber wir können mit kleinen übungen das anfangen erleichtern, durch das schreiben von kurzen, prägnanten texten das selbstvertrauen stärken und mit witzigen schreibtechniken lernen, geschichten und gedichte von einer ganz eigenen seite her aufzubauen.
ich arbeite mit schulklassen sowie mit freien gruppen von jugendlichen und erwachsenen.

3./4. klasse mit meinen büchern
– wer liest, ist
– gufidaun
meine texte und berichte von meiner arbeitsweise stimmen die kinder auf das schreiben ein.
sie erfinden situationen, die sie mit bild und text skizzieren.
die texte können im unterricht oder zu hause vollendet werden.

4.-6. klasse mit meinen büchern
– TamaTom und die teufel
– wer liest, ist
die kinder üben, spontan zu schreiben, um den druck des „anfangens“ loszuwerden.
sie erfinden situationen, die sie mit bild und text skizzieren und fügen die zu geschichten zusammen.
anleitung zur strukturierung beim geschichten erfinden. die texte können im unterricht oder zu hause vollendet werden.

7.-13. klasse / freie gruppen von jugendlichen oder erwachsenen
– spontanes schreiben
– kurztexte zu selbst gewählten themen
– persönliche lebensentwürfe
– gedichte, haikus
– geschenktexte
– möglich auch mit meinem buch: das meretlein (emotionales schreiben)

 

dauer: 4 lektionen / 3-4 stunden; auch möglich in regelmäßigen treffen oder als klassenfahrt
gruppengröße: bis 20 personen / 1 klasse

mehr infos / schreibwerkstatt buchen
möchten sie eine ganze woche lang schreiben?
zurück zu schreibkurse
ich halte auch lesungen